Ich steh an deiner Krippen hier

24.12.2020, Zoom-Gottesdienst aus der Lutherkirche, EG 37, eine Erzählung 1.Ich steh an deiner Krippe hier,o Jesu, du mein Leben;ich komme, bring und schenke dir,was du mir hast gegeben.Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,Herz, Seel und Mut, nimm alles hinund laß dir’s wohlgefallen. EINE HIRTIN STEHT AN DER KRIPPE: „Wenn ich eins gelernt habe,… Weiterlesen Ich steh an deiner Krippen hier

Ich erwarte

Ich setze mich auf den OP-Stuhl und lehne mich zurück. Im Kopf noch die Frau, die vor mir dran war, wie sie durch den Gang geschoben wird. Elend sah sie aus. So elend will ich nicht werden. Vielleicht bin ich auch deshalb erst jetzt hier. Erst mit 38, typisch ich, mal wieder spät dran. Mit… Weiterlesen Ich erwarte

Gott der Enttäuschung

Nicht in einem Palast, nicht einem Königspaar, einer 14 jährigen armen Frau und einem Adoptivvater. Nicht auf einem Thron sitzt Gott, er liegt bei den Tieren. Nicht als starker Mann, als Säugling kommt Jesus zur Welt. Nicht mit einem Impfstoff für alle Welt zieht er durch die Dörfer, er hat nur Spucke, Zeichen und Worte… Weiterlesen Gott der Enttäuschung

Von Konfirmationsprüchen und -segen

31.10.2020 Martin Luther Kirche Braam-Ostwennemar. Wir haben die tolle Idee übernommen, jedem Konfi und jeder Konfine einen eigenen Automatik-Schirm mit Namen, Konfirmationsspruch und -segen zu gestalten und sie diesen statt Einsegnung mit Handauflegung auf drei öffnen zu lassen - es regnete Herzchenkonfetti in gold auf sie. Psalm 91. Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt… Weiterlesen Von Konfirmationsprüchen und -segen

Der Friede kommt

Wenn man nur ein Wort ändert. Lukasevangelium 19 1 Der Friede kam nach Jericho und zog durch die Stadt. 2 Und da war ein Mann, der Zachäus hieß; der war Oberzöllner und sehr reich, denn er hatte das Recht den Menschen so viel Geld abzunehmen, wie er wollte. Und natürlich tat er das, diese Chance musste… Weiterlesen Der Friede kommt

Was ich bete, wenn ich das VATERUNSER spreche

Gott, du liebst uns bedingungslos und deshalb wollen wir zu dir gehören. Wir wollen einstehen für das, was du bist: Liebe für alle. Wir beten für deine himmlische Gerechtigkeit, die höher ist als unser Verstand, und setzen uns auf der Erde nach unseren Möglichkeiten dafür ein. Gib uns, was wir heute wirklich brauchen. Vergib uns,… Weiterlesen Was ich bete, wenn ich das VATERUNSER spreche

Corona-Zeit: Hören mit dem Herzen

YouTube Andacht 29.3.2020 Mediendienst der Evangelischen Jugend Bramsche und Jugendkirche Hamm, Prediger 3 Alles hat seine Zeit. Auch Corona. Was das für dich persönlich konkret bedeutet, weiß ich nicht. Wir sind ja alle in ganz unterschiedlichen Situation dadurch. Wenn ich darüber grübele, was diese Zeit für mich bedeutet, muss ich immer an ein Sprichwort denken.… Weiterlesen Corona-Zeit: Hören mit dem Herzen

Danke 2019

Für all das, was ich ausprobiert habe und nicht weiter machen werde. Meine erste Tanzgruppe, all diese Ausschüsse… Für all das, was ich ausprobiert habe und weiter machen werde: CVT, meine zweite Tanzgruppe, auf dem Bauch schlafen und dass Perla manchmal unbemerkt in mein Bett krabbelt… (ok, das hat sie ausprobiert und wird es weiter… Weiterlesen Danke 2019

Kinderwunsch

WDR2 Radioandacht 21.12.2019 Dieser Text beruht auf wahren Tatsachen aus dem Leben der Autorin. Jede Ähnlichkeit mit beiden Personen ist weder rein zufällig, noch hundertprozentig. Maja macht unsere Freundin Franzi nach: „Seit Karls Geburt ist Weihnachten wieder so zauberhaft. Wenn ich in seine Augen sehe, dann …“ Maja verdreht die Augen, sie füllen sich mit… Weiterlesen Kinderwunsch

Advent der Powerfrauen

WDR2 Radioandacht vom 20.12.2019 Maria ist vierzehn, ihre Tante Elisabeth ist über 80 Jahre. Die beiden sind für mich die Powerfrauen des Advents. (Lukasevangelium 1, 26-56). Ja, sie haben das richtig verstanden. Die Maria aus der Bibel, die Mutter von Jesus – eine absolute Powerfrau. Und ihre Tante Elisabeth auch. Maria entscheidet sich schon als… Weiterlesen Advent der Powerfrauen